Den heutigen Tag habe ich auf der DMEXCO in Köln verbracht um mich von Neuheiten inspirieren zu lassen und dort auch den einen oder anderen geschäftlichen Kontakt zu treffen. Selbstverständlich gab es auf der Messe auch für mich neue Impulse.

Ganz besonders spannend fand ich einen Kühlschrank, den Google mitgebracht hatte. „Think with Google“.

Auf dem Kühlschrank erscheint eine Frage. Darunter befinden sich 3 Antwortmöglichkeiten.

Think with Google Kühlschrank Frage

 

Gibt man die richtige Antwort, so lässt sich der Kühlschrank öffnen.

Think with Google Kühlschrank Frage richtig

 

Bei der falschen Antwort bleibt der Kühlschrank hingegen geschlossen.

Think with Google Kühlschrank Frage falsch

 

Interessant ist dabei nicht die Technik mit dem Touchdisplay selbst, das ist aus technischer Sicht schon etliche Jahre realisierbar. Viel interessanter sind die Möglichkeiten, die es nachgelagert mit entsprechenden Anbindungen über die Schnittstellen gibt.